Exkursion: Südtirol - Kultur und Kunsttransfer im Alpenraum

Veranstaltungsdetails

Lehrende/r: Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller; PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.

Veranstaltungsart: Exkursion

Anzeige im Stundenplan: Exk.

Credits: 10,0

Unterrichtssprache: Deutsch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: 5 | 26

Voraussetzungen / Organisatorisches:
Große Exkursion nach Südtirol vom 10. - 19.04.2012; primär für Teilnehmer des Hauptseminars gedacht.

Teilnahmeberechtigt sind primär Magister Artium-Studierende.

Inhalt:
Als Transferregion und Verkehrsachse zwischen dem Norden und Süden, zwischen den deutschen Ländern und Italien, gehört Südtirol seit Jahrhunderten zu den politisch, strategisch und kulturell bedeutendsten Regionen Europas. Diese Bedeutung lässt sich auch an der Vielzahl von Städten, Burgen und Klöstern ablesen, die entlang der beiden großen Flüsse Eisack und Etsch seit der Karolingerzeit gegründet wurden und deren Ausbau im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit zugleich auch die unterschiedlichen Herrschaftsbereiche der regierenden Grafenfamilien, Äbte und Bischöfe sowie der königlichen Zentralgewalt markierten. Zu den berühmten und kunsthistorisch bedeutenden Orten gehören die Städte Sterzing, Brixen, Bozen, Meran und Trient, die mit Fresken reich ausgemalten Burgen von Rodeneck, Hocheppan und Runkelstein oder das Castello del Buonconsiglio in Trient sowie die teilweise spektakulär in der Landschaft liegenden Klöster von Säben, Neustift oder Marienberg. Ihrer wichtigen Funktion als Orte städtischer und fürstlicher Repräsentation, dynastischer Memoria oder klösterlich-geistlichen Lebens entsprach auch eine anspruchsvolle architektonische und künstlerische Gestaltung und Ausstattung, von denen aus dem Mittelalter und der Frühen Neuzeit herausragende Beispiele der Architektur, Tafel- und Wandmalerei sowie der Skulptur erhalten geblieben sind. Die künstlerischen Formen und Konzepte deuten dabei auf einen intensiven kulturellen Austausch zwischen Oberitalien, der Alpenregion und den deutschen bzw. österreichischen Ländern hin, weshalb sich Südtirol hervorragend für das Studium von kunsthistorischen Phänomen des Kultur- und Kunsttransfers im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Europa eignet.

Zugeordnete Lehrveranstaltungen:
Begleitende Exkursion zum Hauptseminar Südtirol von Herrn Prof. Müller und Frau Dr. von Fircks

Termine
Datum Von Bis Raum Lehrende/r
1 Di, 10. Apr. 2012 09:00 18:00 Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller; PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.
2 Mi, 11. Apr. 2012 09:00 18:00 Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller; PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.
3 Do, 12. Apr. 2012 09:00 18:00 Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller; PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.
4 Fr, 13. Apr. 2012 09:00 18:00 Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller; PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.
5 Sa, 14. Apr. 2012 09:00 18:00 Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller; PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.
6 So, 15. Apr. 2012 09:00 18:00 Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller; PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.
7 Mo, 16. Apr. 2012 09:00 18:00 Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller; PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.
8 Di, 17. Apr. 2012 09:00 18:00 Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller; PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.
9 Mi, 18. Apr. 2012 09:00 18:00 Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller; PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.
10 Do, 19. Apr. 2012 09:00 18:00 Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller; PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.
Veranstaltungseigene Prüfungen
Beschreibung Datum Lehrende/r Pflicht
1. Teilnahme k.Terminbuchung Nein
Übersicht der Kurstermine
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Lehrende/r
Univ.-Prof. Dr. Matthias Müller
PD. Dr. Juliane von Fircks M.A.